Partnerschaft für Demokratie Offenbach am Main
  • Kontrast:
  • Schriftgröße:

Partnerschaft für Demokratie in Offenbach am Main

Um in der Stadtgesellschaft demokratische Grundhaltungen zu stärken und Radikalisierungen präventiv entgegenzutreten, fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Förderperiode 2020-2024 die "Partnerschaft für Demokratie" in Offenbach im Rahmen des Programmes "Demokratie leben!".

Ergänzende finanzielle Mittel für das Programm werden durch das Hessische Kompetenzzentrum Extremismus (HKE) beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport bereitgestellt.

Seitens der Stadt ist die „Geschäftsstelle Kommunale Prävention“ beim Ordnungsamt für die lokale Partnerschaft für Demokratie zuständig. Unterstützt wird sie von dem Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Offenbach e.V. (DRK), der als Koordinierungs- und Fachstelle für Projektinteressierte ansprechbar ist. 

 

Themen und Meldungen zu Partnerschaft für Demokratie

Flyer zur Ausstellung der Grundrechte
Stadt Offenbach
  • 29.05.2024

75 Jahre Grundgesetz, Demokratie und Menschenrechte – Wir feiern die freiheitliche Grundordnung

weiter
Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments besuchen die Demokratiekonferenz und stehen vor der Wanderausstellung (verschiedene Roll-Ups) EU-on-Tour.
Stadt Offenbach
  • 29.04.2024

„Du hast die Wahl“: Demokratiekonferenz widmete sich der anstehenden Europawahl

weiter
Kind bemalt Plakat zum Thema Offenheit (Gruppenarbeit).
Stadt Offenbach
  • 29.02.2024

Partnerschaft für Demokratie förderte Theaterprojekte für Schul- und Kindergartenkinder

weiter
Erstellte Grafik bzw. Mindmap über das Workshop-Thema und den Begriff Demokratie.
Stadt Offenbach
  • 26.02.2024

Workshop förderte Austausch über demokratische Werte und Teilhabe

weiter

Logo: Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlichen

Logo: im Rahmen des Bundesprogramms

Logo: Hessen Aktiv für Demokratie und gegen Extremismus